Eine Stunde ist eine Stunde!

Jede Stunde dauert an der THR 60 Minuten...

Im Schuljahr 2009/2010 hat die Schulkonferenz unserer Schule mit großer Mehrheit beschlossen, das alte 45-Minuten-Raster aufzubrechen und die Schulstunden um 15 Minuten auf 60 Minuten zu verlängern.

Die Umstellung auf den 60-Minuten-Takt sehen wir als eine Chance für eine Beruhigung des Schulalltages vor dem Hintergrund der veränderten Stundentafel für die Sekundarstufe I und für die Schaffung von mehr effektiver Unterrichtszeit. Weniger Fächer und weniger Lehrerwechsel pro Tag sollen zu einer insgesamt besseren Lernatmosphäre beitragen. Der Schulalltag wird durch weniger Raum- und Lerngruppenwechsel übersichtlicher und ruhiger. Es gibt weniger Hektik für die Schüler/innen und Lehrer/innen.

Auch die Qualität des Unterrichts lässt sich durch diese Maßnahme sicherlich verbessern. Es werden neue Formen des Unterrichts unterstützt oder erst ermöglicht, die das selbstständige Lernen fördern, Problemorientierung, Handlungsorientierung und reflexive Phasen erleichtern. Die längeren Unterrichtszeiten bieten sicher auch mehr Raum für andere Methoden, mehr Zeit für weitere Übungsphasen im Unterricht und damit mehr Zeit für die individuelle Förderung, insgesamt also eine effektivere Nutzung der Unterrichtszeit.

Wir sind überzeugt, durch die Veränderungen unsere pädagogische Arbeit in der Theodor-Heuss-Realschule erfolgreich weiterzuführen.



Publiziert am: Samstag, 07. November 2009 (6697 mal gelesen)
Copyright © by THR-Oberhausen

Druckbare Version

[ Zurück ]