Die 6d lernte in der Zooschule einiges über die Evolution. Anschließend wurde die Veränderung der vererbbaren Merkmale verschiedene Tiere durch Beobachtung  untersucht.

Sehr beliebt ist die Duisburger Zooschule. Fast 10.000 Schüler aus Duisburg und aus den umliegenden Gemeinden besuchen pro Jahr den von mehreren Zoopädagogen sehr lebendig gestalteten Unterricht.
Hier wird nicht nur Wissen über die Biologie der im Duisburger Zoo gepflegten, zum Teil sehr seltenen Tierarten vermittelt, sondern auch die unmittelbare Begegnung mit den Tieren gefördert.




Erfassen des Unterrichtsgegenstandes mit allen Sinnen heißt hier das Motto, das dazu beitragen soll, schon bei jungen Menschen Verständnis für die Lebensräume, die Lebensgrundlagen und die Schutzwürdigkeit bedrohter Tierarten zu wecken.




Schülerinnen und Schüler lernen im Zoo aus der unmittelbaren Begegnung mit den Tieren und werden dadurch auch über den Biologieunterricht im Zoo hinaus für den Artenschutz sensibilisiert.